Knapp am Sieg vorbei

Bezirksklasse: TTC Dortmund-Wickede – TTF Bönen III 8:8.
Bönens dritte Mannschaft blieb am Donnerstagabend zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen. Trotzdem waren die Bönener nach dem 8:8-Unentschieden nicht zufrieden. Bönen führte beinahe über die gesamte Spieldauer. Ein Punktgewinn fehlte jedoch zum Gesamtsieg.
Erst lagen die TTF 2:1 nach den Doppeln vorne, dann nach der ersten Einzelrunde 5:4. „Wir konnten uns allerdings nie entscheidend absetzen“, sagte TTF-Trainer Walter Darenberg. Die Siege gingen abwechselnd an Wickede und Bönen.
Am Spitzenpaarkreuz punktete abermals der starke Routinier Thomas Werthmann für die Gäste, am mittleren Paarkreuz Christian Schreiber. Schließlich sorgte Holger Brackelmann an der Position fünf für das zwischenzeitliche 8:6. Ralf Werthmann führte am Nachbartisch 2:1 – wenige erfolgreiche Ballwechsel fehlten zum Gesamtsieg.
Aber: Erst drehte Drescher die Partie gegen den Bönener, dann ging auch das Abschlussdoppel glatt in drei Durchgängen an die Hausherren.  jan
TTF III: Bluhm/H. Brackelmann 1:0, T. Werthmann/Schreiber 0:1, Wiegand/ R. Werthmann 1:0 – Bluhm 0:2, T. Werthmann 2:0, Schreiber 1:1, Wiegand 0:2, H. Brackelmann 2:0, R. Werthmann 1:1