Archiv der Kategorie: Presse

Der krönende Saisonabschluss

TTF-Frauen bei den Deutschen Pokalmeisterschaften in Hamm
Bönen – Es ist der krönende Abschluss einer erfolgreichen Saison: Die Frauen der Tischtennis-Freunde Bönen, die in der laufenden Spielzeit erstmals in der Vereinsgeschichte in die Oberliga abgestiegen sind, treten am Himmelfahrts-Wochenende bei den Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen an.

Von Freitag bis Sonntag spielen die Bönenerinnen, die Ende April mit einem 4:3-Erfolg gegen den SC BW Ottmarsbocholt den Landespokal geholt hatten, als eines von 18 Teams um den Titel. Der bundesweite Wettbewerb mit Teilnehmern aus allen Regionen des Landes ist ein Heimspiel für das TTF-Trio: Spielstätten sind die beiden Sporthallen der Friedensschule in Hamm.

„Schon die Teilnahme an den Deutschen Pokalmeisterschaften ist noch mal ein Highlight zum Saisonende“, sagt TTF-Trainer Walter Darenberg. Und bei einer bloßen Teilnahme soll es für seine Schützlinge nicht bleiben. Die Tischtennis-Freunde haben gute Erinnerungen an den Wettbewerb. 2019 wurden Viktoria Diekel, Stefanie Burgdorf und Johanna Bambach Dritte bei den Deutschen Meisterschaften in Gaimersheim (Bayern). Anstelle von Bambach komplettiert nun Sophie von Buttlar das Team. Und auch der Austragungsort verändert für die Bönenerinnen den Charakter des Wettbewerbs: „Das wird sich diesmal anders anfühlen“, sagt TTF-Trainer Darenberg. Vor drei Jahren hatten er und seine Spielerinnen eine mehrtägige Reise nach Oberbayern unternommen. Diesmal geht es vor der eigenen Haustür um den Pokal. „Der Vorteil ist sicherlich, dass wir auf mehr Unterstützung in der Halle hoffen können“, sagt Darenberg.

Der TTF-Trainer will keine Prognose abgeben, ob die Bönenerinnen an ihren Erfolg von 2019 ausknüpfen können. Zwar kennt Darenberg die gegnerischen Teams, auf die die Tischtennis-Freunde am Wochenende treffen werden, nicht aber die tatsächlichen Spielstärken der Mannschaften. „Da wird man abwarten müssen, mit welchen Aufstellungen die Vereine antreten und wie stark die Spielerinnen dann tatsächlich sind“, sagt Darenberg. Als Orientierung dienen die TTR-Punkte der gemeldeten Spielerinnen. „Wenn man danach geht, könnte es auch diesmal weit gehen“, sagt Darenberg.

In der Gruppenphase ist Bönen als Gruppenkopf gesetzt und trifft auf die TTSG Urania-Bramfeld (Hamburg; Freitag, 9 Uhr), den TTC Suggental (Baden-Württemberg; Freitag, 12 Uhr) und den TV Schwabach (Bayern; Samstag, 10 Uhr). „Auf dem Papier sind wir der Favorit in der Gruppe“, sagt Darenberg.

Für die beiden Erstplatzierten der vier Vorrundengruppen geht um es am Samstag um 16 Uhr weiter mit dem Viertelfinale. Am Sonntag werden die Halbfinals (9 Uhr) und das Endspiel (12 Uhr) ausgetragen. Topgesetzt ist die DJK Sportbund Stuttgart um ihre starke Spitzenspielerin Anja Eichner. Jan

Der krönende Saisonabschluss weiterlesen

Der TTF-Nachwuchs triumphiert

Die Jungen-18-Mannschaft feiert in Düsseldorf nach einem Herzschlagfinale die westdeutsche Meisterschaft. Im Endspiel besiegten die Bönener den Gastgeber nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses.
Bönen – Die Jungen-18-Mannschaft der TTF Bönen hat sich erstmals in der Bönener Vereinsgeschichte zum westdeutschen Meister bei den Jungen gekürt. Am Sonntag setzte sich das Team von Trainer Walter Darenberg beim Endrundenturnier im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf durch.

Der TTF-Nachwuchs triumphiert weiterlesen

U18 der TTF Bönen greift nach der Krone

Bönen – Die TTF Bönen greifen nach der Krone im nordrhein-westfälischen Nachwuchs-Tischtennis. An diesem Sonntag geht das Jungen-18-Team der Bönener bei der Endrunde der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften an den Start – und hat im Leistungszentrum in Düsseldorf gute Chancen auf den Titel. Neben der Mannschaft von Gastgeber Borussia Düsseldorf sind die TTF einer von zwei Favoriten unter den sechs Endrunden-Teilnehmern.

U18 der TTF Bönen greift nach der Krone weiterlesen

TTF-Nachwuchs schlägt sich achtbar

TTF-Nachwuchs schlägt sich achtbar
Gute Resultate bei den westdeutschen Meisterschaften
Bönen – Die westdeutschen Meisterschaften in den Altersklassen U15 und U18 endeten für die Spielerinnen und Spieler der Tischtennisfreunde Bönen am Wochenende in Bad Oeynhausen mit guten Resultaten, aber ohne Plätze auf dem Podium.
Am Samstag spielten sich bei den Jungen 18 Marius Goebel und Tyson Tan Hasse ins Viertelfinale. Goebel war in seiner Vorrundengruppe ohne Niederlage geblieben, Tan Hasse musste sich Noah Hersel (1. FC Köln) geschlagen geben und zog als Gruppenzweiter in die Hauptrunde weiter.

TTF-Nachwuchs schlägt sich achtbar weiterlesen

TTF verpassen Oberliga-Aufstieg

TTC BW Brühl-Vochem beim 3:7 zu stark / Sieg gegen Oberhausen
Bönen – Die TTF Bönen haben den Aufstieg in die Oberliga verpasst. Der Tabellenzweite der abgelaufenen NRW-Liga-Spielzeit scheiterte am Samstag in der Relegationsrunde in Brühl bei Köln daran, sich den letzten verbliebenen Startplatz in der Oberliga NRW zu sichern. Nicht unerwartet, aber unerwartet deutlich unterlagen die Bönener im ersten Spiel der Aufstiegsrunde Gastgeber TTC BW Brühl-Vochem. Nach dem 3:7 gegen den Oberliga-Vertreter aus dem Rheinland blieb für das Team von Trainer Walter Darenberg nur Platz zwei, den die TTFler mit einem deutlichen 8:2-Erfolg gegen den anderen NRW-Liga-Vertreter, PSV Oberhausen, perfekt machten.

TTF verpassen Oberliga-Aufstieg weiterlesen

Ohne Rhythmus um den Aufstieg

TTF Bönen kämpfen am Samstag in zwei Spielen um einen Platz in der Oberliga
Bönen – Ein Tag, zwei Spiele – am Samstag gilt es für die TTF Bönen. In der Relegationsrunde in Brühl will sich der Tabellenzweite der NRW-Liga den Aufstieg sichern. Auf dem Weg in die Oberliga stellen sich den Bönenern der TTC Brühl-Vochem (15 Uhr) und der Post SV Oberhausen (18 Uhr) entgegen. „Es wird nicht leicht, aber wir wollen aufsteigen und ich glaube auch, dass wir das packen können“, sagt TTF-Trainer Walter Darenberg. Nur der Gewinner der Relegation hat einen Startplatz in der Oberliga fix. Für die Verlierer bleibt die Hoffnung, dass klassenhöhere Mannschaften in den kommenden Wochen zurückziehen werden. „Darauf wollen wir uns aber nicht verlassen“, sagt Darenberg. Bisher seien ihm keine Rückzüge aus den Bundesspielklassen bekannt.

Ohne Rhythmus um den Aufstieg weiterlesen

TTF-Nachwuchs qualifiziert sich souverän

Bönen – Die Jungen-18-Mannschaft der TTF Bönen hat sich souverän für die Endrunde der westdeutschen Tischtennis-Meisterschaft qualifiziert. Am Sonntag besiegte Bönen in der heimischen Pestalozzi-Sporthalle den TSV Hahlen 10:0. Im Duell von zwei NRW-Liga-Meistern waren die Bönener trotz des Ausfalls von Spitzenspieler Toni Ramljak vom ersten Ballwechsel hoch überlegen.

TTF-Nachwuchs qualifiziert sich souverän weiterlesen

TTF-Nachwuchs muss erst die Pflicht erfüllen

Bönen – In zwei Wochen will sich das Jungen-18-Team der TTF Bönen zum westdeutschen Tischtennis-Mannschaftsmeister krönen. Die Bönener gelten neben dem Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters Borussia Düsseldorf als Favorit auf den Titel. Vor dem Endrunden-Turnier der besten sechs Mannschaften, das am 15. Mai in Düsseldorf stattfinden wird, steht für die Tischtennis-Freunde am kommenden Wochenende eine vermeintliche Pflichtaufgabe auf dem Programm.

TTF-Nachwuchs muss erst die Pflicht erfüllen weiterlesen

TTF-Damen feiern Pokaltriumph

Der WTTV-Pokal der Damen geht nach Bönen.
Das Frauen-Team der TTF Bönen setzte sich am Sonntag in Weilerswist in der Pokal-Endrunde für Mannschaften bis einschließlich der NRW-Liga durch. Mit einem 4:3-Erfolg in einem umkämpften Endspiel gegen den SC BW Ottmarsbocholt holten sich die Bönenerinnen, die erst vor wenigen Wochen den Oberliga-Aufstieg perfekt gemacht hatten, nicht nur den Titel. Sie qualifizierten sich damit auch für die Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen, die vom 26. bis 29. Mai in Hamm ausgetragen werden. „Mit dem Pokalsieg haben wir eine sehr gute Saison abgerundet“, sagte TTF-Trainer Walter Darenberg. „Die Deutschen sind jetzt ein Bonus.“

TTF-Damen feiern Pokaltriumph weiterlesen