TTF 2020

TTF 2020 – Projekt zur (Neu-) Ausrichtung des Vereins

 

 


Zum fünften Projekttreffen am Donnerstag, den 14. September 2017 um 19:00 Uhr möchten wir alle interessierten Mitglieder in die Halle einladen.
Die Veranstaltung soll unter dem Motto „Präsentation und Austausch“ stehen und bei Kaltgetränken den zweiten Teil des Projektes einleiten.



Das vierte Projekttreffen fand am Mittwoch, den 19.07.2017 um 19:00 Uhr im Schulungsraum der Sporthalle statt.

Vor der Sommerpause wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen zu den Themen „Spielbetrieb“ und „Training“ präsentiert, verfeinert und zu einem Konsens gebracht.

Zwei Teilergebnisse sind hier zu nennen:
1) Spielbetrieb: Zur Stärkung der Kontinuität im Spielbetrieb sollen die Mannschaftsführer eine „Mappe“ ausgestattet werden, die ihnen die Aufgaben erleichtern soll.
2) Training: Nach den Sommerferien starten die TTF Bönen das Nachwuchstraining am Dienstag und Freitag mit einer neuen Trainingsstruktur. Die Gruppe der Anfänger und Fortgeschrittenen werden nun parallel trainieren. Außerdem wurde ein Leitfaden verabschiedet, der den Ablauf der Trainingseinheiten besser abbilden soll.

Detaillierte Informationen sollen allen interessierten Mitgliedern in einer Präsentations- und Austauschveranstaltung erhalten (s. o.).

Obwohl mit der Bearbeitung der Cluster „Spielbetrieb“ und „Training“ die harten Themen bearbeitet wurden, weist Moderator Martin Teumert darauf hin, dass die anfangs genannten „Stärken und Schwächen“ während der Sommerferien noch einmal betrachtet werden, um keinen Aspekt aus den Augen zu verlieren.

In der nächsten Projektphase werden die weichen Themen in Angriff genommen und die Cluster „Kommunikation“ und „Identifikation“ im Vordergrund stehen.

Auch das vierte Projekttreffen war aus Sicht der Projektleitung sehr konstruktiv und gibt Hoffnung, dass es nach den Ferien mit gleichem Spaß und ähnlich ergebnisorientiert weiter gehen wird.

Vielen Dank an alle, die das Projekt bis hierher voran getrieben haben!!!



Drittes Projekttreffen:

Die dritte Projekt-Veranstaltung zu „TTF 2020“ fand am Donnerstag, 22.06.2017 um 18:30 Uhr statt.

Nach einem kurzen Abriss über den bisherigen Verlauf wurden in 3 Gruppen die Schwachstellen des (Nachwuchs-) Trainings erörtert. Hierzu waren auch weitere Vereinsmitglieder eingeladen worden, die schon jetzt das Training unterstützen und sich auch in die zukünftige Gestaltung mit einbringen wollten.

Im zweiten Schritt wurden diese der Großgruppe präsentiert und gemeinsam Verbesserungsvorschläge erarbeitet, um den Trainingsablauf zu optimieren.

Hier wurden Aufgaben definiert, die nun als ‚Hausaufgabe‘ die Trainer und Helfer bearbeiten, um sie im nächsten Projekttreffen in die Projektgruppe zurück zu spielen.

Da die Uhrzeit für die Schüler in Reihen der Projektteilnehmer besser gewählt worden war, konnten auch diese die Gelegenheit wahrnehmen und sich beim Thema Training wieder in die Projektarbeit einbringen.

Es war wieder ein gelungenes und konstruktives Projekttreffen.
Vielen Dank!!!



Projekt-Portal:   <Login>

Um für die Projekt-Mitglieder Informationen zu den Projekttreffen gebündelt zur Verfügung stellen zu können, haben wir ein Portal eingerichtet.



Zweites Projekttreffen:

Die zweite Veranstaltung im Rahmen des Projekts „TTF 2020“ fand am Dienstag, 23.05.2017 um 19:30 Uhr statt. Leider war die Beteiligung nicht so groß, wie beim Projektauftakt.

Im Vorfeld wurden die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung bereits geclustert. Diese Cluster wurden „Training, Spielbetrieb, Kommunikation und Identifikation“ genannt. In einer nun geringeren Flughöhe sollten diese nun von den Projektmitgliedern priorisiert und betrachtet werden.

Aus der Priorisierung der Cluster (Spielbetrieb und Training) und der Gewichtung der Unterpunkte („Einsatz/ Kontinuität“ im Spielbetrieb) ergab sich die nächste Aufgabe in Gruppenarbeit:
Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung von Einsatz und Kontinuität.

Abschließend wurden aus den genannten Maßnahmen Aufgaben definiert, die zeitnah abgearbeitet werden und schon in der nächsten Saison zum tragen kommen sollen.

Auch bei geringerer Beteiligung war die Arbeit sehr konstruktiv und brachte durch die benannten Aufgaben ein vorzeigbares Ergebnis.

Vielen Dank!



Auftaktveranstaltung:

Die Auftaktveranstaltung zum Projekt „TTF 2020“ fand am Donnerstag, 27.04.2017 um 19:30 Uhr in den Räumen unserer Sporthalle statt.
Es waren Vertreter aus allen Mannschaften, Gruppen und Funktionen des Vereins anwesend.

Die Tagesordnung barg Fragestellungen in hoher Flughöhe. So wurden die Beteiligten nach ihren Erwartungen an das Projekt befragt, danach in einer offenen Runde die Stärken und Schwächen des Vereins herausgestellt.

Die Veranstaltung war interessant, konstruktiv und aufschlussreich.

Vielen Dank an alle Beteiligten!



Auf der Mitgliederversammlung am 31. März 2017 wurde das Projekt „TTF 2020“ zum ersten Mal vorgestellt.

Projektdefinition:

Erarbeitung einer Grundausrichtung des Sportvereins Tischtennis-Freunde Bönen e. V. sowie einer Veränderungs-/ Umsetzungsstrategie, die das Vereinsleben im nächsten Jahrzehnt prägen soll.


Projektstart:                            Mitgliederversammlung 31.03.2017
Erarbeitungszeitraum:      04.2017 – 08.2017
Vorstellung/ Beschluss:    09.2017
Umsetzungszeitraum:        09.2017 – 12.2019
Überprüfungszeitraum:    01.2020 – 12.2020


Projektbeschreibung:

Im Rahmen des Projektes „TTF 2020“ soll das Vereinsleben auf den Prüfstand gestellt werden.
In einer Ist-Analyse sollen Defizite, Bedarfe sowie Bereitschaften ermittelt werden.
Daraufhin soll die Ausrichtung, ggf. eine Neuausrichtung des Vereins definiert werden.
Abschließend soll eine Veränderungs-/ Umsetzungsstrategie erarbeitet werden.
Diese soll schrittweise und zeitnah umgesetzt werden und den Verein sicher in die nächste Dekade führen.


Arbeitsgruppe:

Mannschaftsführerinnen der Damenmannschaften
Mannschaftsführer der Herrenmannschaften
Mitglieder des Vorstands, Damen- und Jugendwart
Trainer und Assistenztrainer

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe haben jeweils das gleiche Stimmengewicht.
Die Arbeitsgruppe bearbeitet die Projektpunkte in regelmäßigen Treffen.
Die Definition der (Neu-) Ausrichtung sowie die Veränderungs-/ Umsetzungsstrategie kann durch eine Mitgliederversammlung bestätigt werden.


Moderation:    Vorstand


Auszug aus der Präsentation auf der Mitgliederversammlung 2017