Archiv der Kategorie: Allgemein

Gruß zum Jahreswechsel 2020

An alle Vereinsmitglieder, Freunde und Unterstützer der TTF Bönen.

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu, ein für alle schwieriges Jahr, so wie wir es zum Jahresbeginn nicht für möglich gehalten hätten.

Wir hatten noch im Dezember 2019 nach einem, auch sportlich erfolgreichem Jahr, in dem wir auch unser 40jähriges Vereinsjubiläum feiern konnten, einen grandiosen Jahresabschluss gefeiert und waren erwartungsvoll in das neue Jahr gestartet.

Es begann dann mit einigen Rückschlägen im sportlichen Bereich, die von den betroffenen Mannschaften aber gemeistert wurden und am 13. März, nachdem wegen der Corona Pandemie die Saison abgebrochen wurde, kein Team absteigen musste. Der dritten und vierten Herrenmannschaft, sowie der 2. Damenmannschaft gelang sogar Aufstieg in die Bezirksliga / Bezirksklasse. Ebenso stieg die 5. Herren auf.

Mit dem 1. Lockdown begann für uns eine Zeit der Ungewissheit, ob und wann es wenigstens mit dem Training weitergehen konnte. Der Zeitpunkt kam nach den Lockerungen im Mai, als am 20. Mai das Training unter den Hygienemaßnahmen der Corona Schutzverordnung wieder aufgenommen werden konnte. Diese Wiederaufnahme war mit einer langen Vorbereitungszeit und großem Arbeitsaufwand verbunden, die ohne Mitwirkung von Helfern nicht gelungen wäre.

Hier gilt es besonders dem Hygienebeauftragten und damaligen 1. Vorsitzenden des Vereines, Martin Teumert, sowie Walter Darenberg und Stephan Drepper, die sich zusammen mit Karina Koerdt, die ab Oktober auch Hygienebeauftragte des Vereines war als Hallendienste zur Verfügung stellten, zu danken.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten konnte dieses Training mit zunehmender Lockerung der Maßnahmen durch die Politik auch ausgeweitet werden, so dass sich die Mannschaften relativ gut auf die neue Saison vorbereiten konnten.

Es ist dem Vorstand gelungen, trotz der herrschenden Unsicherheit, noch Verstärkungen für einzelne Mannschaften zu gewinnen. So kam Toni Ramljak für die 1. Mannschaft und Jungen 18, Sandor Tejgel für die 2. Mannschaft und Max Fortmann wechselte nun auch in den Jugendbereich. Brandaktuell zur Rückserie wechselt auch Marius Göbel zur Jungenmannschaft.

Es ist natürlich sehr bedauerlich, dass wir seit dem Frühjahr keine gemeinsamen Veranstaltungen mehr durchführen konnten, die für den Zusammenhalt des Vereines doch so wichtig sind. Deshalb war die gemeinsame, aber unter besonderen Bedingungen zu Ostern gestartete Videoaktion etlicher Aktiver aus allen Mannschaften, auf unsere Facebook Seite und auf Instagram, besonders wichtig und gut. Mit vielen Erinnerungen an alte, erfolgreiche TTF Zeiten aus sportlicher, aber auch aus Sicht unserer vielen gemeinsamen Veranstaltungen wie Radtouren, Fußball WM u.a.m., wurde unser Verein dort repräsentiert.

Der Beginn der Saison 20/21, mit dem neuen Spielsystem ohne Doppelspiele, gestaltete sich für die Mannschaften sehr unterschiedlich. Von Anfang an gab es Probleme bei den Spielansetzungen, die Corona geschuldet waren. Auch durch die gute Mitarbeit bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen, ist unserem Verein bis heute ein größerer Corona Ausbruch erspart geblieben. Mit der erneuten Unterbrechung des Spielbetriebes und des Trainings seit Ende Oktober stehen unsere Spieler vor der nächsten großen Herausforderung, die Motivation und Spielbereitschaft bis zur Weiterführung der Meisterschaft zu erhalten. Wir sind sicher, dass ihnen das gelingt.

Die, wegen der Corona Pandemie, auf den 5. Oktober verschobene Mitgliederversammlung brachte für den Verein eine unangenehme Überraschung, denn es fand sich für den, in dieser Versammlung von seinem Posten als Vereinsvorsitzender zurück getretenen Martin Teumert, kein Nachfolger. Die im Vorfeld von uns geführten Gespräche mit in Frage kommenden Kandidaten waren erfolglos, so dass wir der Versammlung keinen Vorschlag unterbreiten konnten. Der Verein ist allerdings auf Grund der Satzung noch handlungsfähig, so dass der verbleibende Vorstand geschäftsfähig ist. Sobald Corona es zulässt, wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen mit dem Ziel, den Vorstand zu vervollständigen. Seither laufen aussichtsreiche Gespräche mit evtl. in Frage kommenden Kandidaten.

Wir waren schon enttäuscht über das mangelnde Interesse der Mitglieder an dieser Versammlung und hoffen darauf, dass ihnen klar ist, welche weit reichenden Folgen für den Verein das Fehlen eines 1. Vorsitzenden hat und auf eine größere Teilnahme an der nächsten, entscheidenden Mitgliederversammlung.

Wir haben Verständnis für Martin Teumert, der aus familiären Gründen nicht mehr kandidieren wollte, zumal er sich schon in den letzten Jahren immer darauf hingewiesen hat. In seiner jahrelangen positiven Vorstandsarbeit, in der er auch nicht populäre Entscheidungen treffen musste, hat er sich immer zum Wohle des Vereines und seiner Mitglieder eingesetzt. Dafür sind wir ihm dankbar und auch dafür, dass er dem Vorstand auch weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Wir wissen alle nicht, wie und wann es mit unserem Sport im nächsten Jahr weiter geht, aber wir hoffen, dass sich das neue Jahr etwas positiver gestaltet und wir zumindest in der zweiten Jahreshälfte wieder fast normale Verhältnisse haben.

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und Sponsoren ein frohes, gesundes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2021.

Jens Topel

Hier der Jahresgruß 2020 zum Download.

Einladung zur Mitgliederversammlungam 04.10.2020

Liebe Mitglieder,

hiermit lade ich Euch herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 ein.

Termin: Sonntag, 04. Oktober2020, 17:00 Uhr

Ort: Zweifachsporthalle der Pestalozzihauptschule, Woortstraße 110,59199 Bönen

Hier die Einladung zum Download und Einsichtnahme der Tagesordnungspunkte: Einladung  zur JHV am 04.10.2020 (Stand: 13.09.2020)

Anträge zur Ergänzung der Tagesordnungsind bis zum 27. September 2020 schriftlich an den Vorstand zu richten.

Mit sportlichem Gruß

gez.Martin Teumert

1. Vorsitzender

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Seit dem 13. März 2020 ruhen auf Grund der Coronavirus-Pandemie die Bälle in der Sporthalle der Pestalozzi-Schule. Grund: Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs bei den Tischtennis-Freunden Bönen (TTF Bönen).

Ab 11. Mai ist laut der Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO die Öffnung von Sporthallen/Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich. Dies veranlasste den Vorstand, ein Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes zu erstellen und sich damit an den Bürgermeister zu wenden, um die Freigabe der Sporthalle zu erbitten.

“Die Kommunikation war sehr offen und zielorientiert,” berichtet Martin Teumert, 1. Vorsitzender der TTF Bönen. “Wir haben mit Bürgermeister Rotering offene Fragen besprochen und darauf hin unser Konzept ergänzt.” Auch mit dem Fachbereichsleiter Jörg-Andreas Otte habe er einige konstruktive Telefonate geführt, ergänzt Teumert. “Wir sind auf der Zielgeraden und hoffen, bald die Türen für ein geregeltes Training öffnen zu können.”

Die TTF arbeiten im Hintergrund schon an der Umsetzung der im Konzept genannten Maßnahmen. Hier stehen neben der Koordination von Trainingsgruppen, Auf- und Abbau auch Reinigungs- und Hygienemaßnahmen im Vordergrund. In einem Ortstermin am vergangenen Freitagabend ging Teumert gemeinsam mit dem Kassierer Jens Topel das Konzept Schritt für Schritt durch. Sie erstellten eine Checkliste für den Hallendienst, der den Ablauf des Trainings und die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen gewährleisten soll.

Mit Abstand und Mund-Nase-Schutz: Martin Teumert (l) und Jens Topel bei der Begehung der Sporthalle.

Ein Stolperstein stellt hier noch die Beschaffung und Bereitstellung von Hand- und Flächendesinfektionsmitteln dar. Hier sind, entgegen der Annahme des Landesportbundes NRW, die Vereine selber in der Pflicht, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Die TTF sehen nicht die entstehenden Kosten als Problem, sondern eher die zeitnahe Beschaffung.
“Ich habe mich hier sehr früh an den Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes Bönen (GSV), Dirk Presch, gewandt,” weiß Martin Teumert zu berichten. Das Thema betrifft ja nicht nur die TTF, es betrifft alle Sportvereine in der Gemeinde Bönen. Seit dem stehen Presch und viele Vorsitzende der dem GSV angeschlossenen Vereine in ständigem Kontakt. Über den GSV soll die Beschaffung und auch die Verteilung der benötigten Hygieneartikel organisiert werden.
Auch Presch steht hier in enger Kommunikation mit der Gemeindeverwaltung.

Bevor das Training wirklich startet, wird der Vorstand die Mitglieder über die notwendigen Maßnahmen informieren. Eine wichtige Maßnahme ist die Voranmeldung der jeweiligen Trainingsteilnehmer, die Erfassung der Trainingsgruppen zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten.

Der Vorstand der TTF Bönen nimmt die Maßnahmen der CoronaSchVO zur Vermeidung von Neuinfektionen weiterhin ernst und verfolgt nach wie vor die einschlägigen Veröffentlichungen sowie die Bewertung der Lage der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV 2 in der Region.

TTF Bönen

Rückkehr ins Training: TTF Bönen sehen Probleme bei der Umsetzung

Nur schwer umsetzbar ist für Bönens Trainer Walter Darenberg der Maßnahmenkatalog des DTTB.
Der Deutsche Tennisbund hatte es mit einem Brandbrief an die politischen Entscheidungsträger in Bund und Land vorgemacht. Der nationale Tischtennisverband legt jetzt nach mit der Forderung, Individualsport möglich zu machen.

Rückkehr ins Training: TTF Bönen sehen Probleme bei der Umsetzung weiterlesen

Corona-Virus: Weiteres Aussetzen des Trainingsbetriebes bis zunächst 04.05.2020

Liebe Tischtennis-Freunde,
liebe Mitglieder, liebe Eltern,

in einer Kabinettsitzung hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen am Sonntag, 15. März 2020, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beschlossen und veröffentlicht.

Diesem Beschluss folgte heute der Erlass einer Allgemeinverfügung des Bönener Bürgermeisters zur Anordnung von Schutzmaßnahmen hinsichtlich der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus.

Mit sofortiger Wirkung werden bis zunächst zum 04.05.2020 unter anderem folgende Anordnungen getroffen:

Die Durchführung von öffentlichen und privaten Freizeitveranstaltungen werden, ungeachtet der Teilnehmerzahl, untersagt. Zu den Veranstaltungen in diesem Sinne gehören auch Kultur-, Sport- und sonstige Freizeitveranstaltungen (z. B. Osterfeuer, Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen).

Dies unterstreicht den Beschluss des Vorstandes vom vergangenen Freitag, neben dem Spielbetrieb auch den Trainingsbetrieb auszusetzen und weitet diesen bis Anfang Mai aus. Dies betrifft ebenfalls die Terminfindung der Mitgliederversammlung.

Wir werden die weitere Entwicklung der Lage beobachten und uns über die offiziellen Stellen auf dem aktuellen Stand halten. Sollten sich Veränderungen einstellen, die einen Einfluss auf den Trainingsbetrieb oder das Vereinsleben haben, werden wir euch auf diesem Weg informieren.

Bitte achtet auf euch und eure Familien und versucht, durch die Anpassung euer Freizeitaktivitäten und die Vermeidung von nicht unbedingt notwendigen sozialen Kontakten, das Risiko einer Ansteckung zu vermindern. Das Aussetzen des Trainingsbetriebes ist unser Beitrag, der weiteren schnellen Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 durch Einreißen von Infektionsketten entgegen zu wirken.

Für Rückfragen bin ich gerne für euch telefonisch oder per Email erreichbar.

Bitte bleibt gesund!

Mit sportlichem Gruß

Martin Teumert
1. Vorsitzender


Quellen:

Landesregierung Nordrhein-Westfalen: https://www.land.nrw/corona und https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus (15.03.2020) und
Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (Stand: 30. März 2020)

Kreis Unna: https://www.kreis-unna.de/nachrichten/n/coronavirus-1/ (aktuelle Informationen)

Gemeinde Bönen: https://www.boenen.de/meta/news/anordnung-von-schutzmassnahmen-zur-verhuetung-und-bekaempfung-der-ausbreitung-des-corona-virus/ und Allgemeinverfügung (16.03.2020) und Allgemeinverfügung (Fortschreibung) (18.03.2020)

Aussetzung des Trainings- und Spielbetriebs der TTF Bönen bis 17.04.2020

Liebe Tischtennis-Freunde,
liebe Mitglieder, liebe Eltern,

heute morgen haben der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) mitgeteilt, dass der Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit sofortiger Wirkung bis zunächst einschließlich 17. April 2020 ausgesetzt wird. Dies betrifft den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des DTTB, des WTTV sowie seiner Bezirke und Kreise.

Der Vorstand der Tischtennis-Freunde Bönen reagiert darauf und setzt neben dem Spielbetrieb auch den Trainingsbetrieb sowie alle geplanten Veranstaltungen ebenfalls bis einschließlich 17. April 2020 aus.

Dies betrifft auch die für den 29. März 2020 angesetzte Mitgliederversammlung. Der neue Termin wird zu gegebener Zeit fristgerecht bekannt gegeben.

Über die weiteren Schritte werden wir in den nächsten Wochen beraten. Hierüber werden wir euch über die bekannten Wege informieren. Neben den Entwicklungen der Pandemie in der Region werden wir hier die weiteren Entscheidungen der Behörden sowie der Verbände abwarten.

Bitte gebt auf euch und eure Umgebung acht und bleibt gesund.

Sportliche Grüße
Martin Teumert
1. Vorsitzender

TTF-Damen zeigen Nervenstärke

Vierte Herrenmannschaft siegt erwartungsgemäß
Bezirksklasse: TTF Bönen IV – TuS Uentrop II 9:3.
Die vierte Mannschaft der TTF Bönen hat ihren Platz in der Spitzengruppe der Bezirksklasse gefestigt. Den Bönenern gelang am Sonntag in der PestalozziSporthalle ein 9:3-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten TuS Uentrop II. Nach einer schnellen 3:0-Führung aus den Doppeln, unter anderem durch einen Erfolg der Geschwister Louis und Jasmin Heuermann, TTF-Damen zeigen Nervenstärke weiterlesen

Kick- Tipp Runde der TTF startet am 16. August.

Liebe Tischtennisfreunde,
am 16.08.2019 beginnt die neue Saison der Fußball Bundesliga. Wir starten wieder eine Kick- Tipp Runde und wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme freuen.
Wenn ihr neu mitmachen wollt, dann kommt in die Kick Tipp Gruppe “TTF”, oder sagt mir Bescheid damit ich euch zur Gruppe hinzufüge.
Die letztjährigen Teilnehmer können sich wieder mit ihren alten Zugangsdaten einloggen.
Die Startgebühr beträgt auch in diesem Jahr 35 Euro und ist Bar oder per Überweisung an Jens Topel zu entrichten.
                                          Anmeldeschluss ist Mittwoch der 14.08.2019.
Alle weiteren Spielregeln und der Modus der Gewinnausschüttung sind in der folgenden Kick Tipp- App nachzulesen.
https://www.kicktipp.de/ttf/
Viel Spaß und allen “gut Kick“
Euer Spielleiter Christian Schreiber