Die TTF-Reserve bleibt Verbandsligist

Bönen – Die zweite Mannschaft der TTF Bönen bleibt in der Verbandsliga. Der Beirat des Westdeutschen Tischtennis-Verbands (WTTV) hat darüber entschieden, wie die abgebrochene Saison 2019/ 2020 gewertet werden soll. Unter Punkt 3 des Beschlusses zur Wertung der Saison 2019/2020 und Vorbereitung der Saison 2020/2021 heißt es: „Die Tabellenneunten der Verbandsliga verbleiben in ihren Spielklassen.“

Die TTF-Reserve bleibt Verbandsligist weiterlesen

„Es ist ja genug Abstand dazwischen“

Fit halten in Zeiten Corona

Interview mit Tyson Tan Hasse, einem Nachwuchstalent der TTF

Die Coronavirus-Krise überschattet die Sportwelt. Wie halten Sie sich momentan fit?

Ich habe das Glück, dass ich zuhause in einem Seminarraum, der im Moment ja auch nicht benutzt werden darf, trainieren kann. Zumeist am Roboter, aber auch mit Mannschaftskameraden. Es ist ja genug Abstand dazwischen! Des Weiteren arbeite ich an meiner körperlichen Fitness, mache Krafttraining und laufe viel.

„Es ist ja genug Abstand dazwischen“ weiterlesen

Saisonabbruch nicht überraschend

Am 13. März hatten der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) und seine Landesverbände die Saison wegen der Coronakrise unterbrochen. Seit Mittwoch steht fest: Die Spielzeit 2019/2020 wird nicht mehr fortgesetzt.

Bönen – In einer gemeinsamen Telefonkonferenz entschieden die Verbände, die Saison im gesamten Bundesgebiet für beendet zu erklären. Auch mögliche Relegationsspiele entfallen. „Damit hatten wir schon gerechnet“, sagt Walter Darenberg, Trainer der TTF Bönen. „Alles andere wäre sehr überraschend gewesen.“ Einzelne Landesverbände, zum Beispiel Bayern, hatten ihre Spielzeit schon einige Tage zuvor abgebrochen, der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) zog nun gemeinsam mit dem DTTB nach.

Saisonabbruch nicht überraschend weiterlesen

Wegen Coronavirus: Altmeister Hürmann muss seinen Sommer umplanen

Franz-Josef Hürmann, Tischtennis-Altmeister der TTF Bönen, muss seinen Sommer umplanen. Die Weltmeisterschaft der Senioren in Bordeaux wurde wegen der Coronakrise abgesagt.

Bönen  – Franz-Josef Hürmann muss umplanen. Eigentlich bestehen die Sommer für den Altmeister von den TTF Bönen seit einigen Jahren aus einer Mischung aus Tischtennis und Radfahren. Der ehemalige Bundesligaspieler schwingt sich auf sein Fahrrad und fährt zu den großen nationalen und vor allem internationalen Seniorenmeisterschaften, um dort um Medaillen und Titel zu spielen. In diesem Jahr wird daraus nichts.

Wegen Coronavirus: Altmeister Hürmann muss seinen Sommer umplanen weiterlesen

Mit zehn Tagen Verspätung

Jens Lang über die Auswirkungen des Coronavirus in Australien
Brisbane
– Gerade hat Jens Lang wieder angefangen, Tischtennis zu spielen. Einmal pro Woche hat sich der gebürtige Bönener, der viele Jahre seiner Jugend für den CVJM Altenbögge und später bei den TTF Bönen in der 2. Bundesliga gespielt hat, vorgenommen, den Schläger wieder in die Hand zu nehmen, nachdem die jüngsten Rückenprobleme im Griff sind. Mit zehn Tagen Verspätung weiterlesen

Corona-Virus: Weiteres Aussetzen des Trainingsbetriebes bis zunächst 04.05.2020

Liebe Tischtennis-Freunde,
liebe Mitglieder, liebe Eltern,

in einer Kabinettsitzung hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen am Sonntag, 15. März 2020, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beschlossen und veröffentlicht.

Diesem Beschluss folgte heute der Erlass einer Allgemeinverfügung des Bönener Bürgermeisters zur Anordnung von Schutzmaßnahmen hinsichtlich der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus.

Mit sofortiger Wirkung werden bis zunächst zum 04.05.2020 unter anderem folgende Anordnungen getroffen:

Die Durchführung von öffentlichen und privaten Freizeitveranstaltungen werden, ungeachtet der Teilnehmerzahl, untersagt. Zu den Veranstaltungen in diesem Sinne gehören auch Kultur-, Sport- und sonstige Freizeitveranstaltungen (z. B. Osterfeuer, Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen).

Dies unterstreicht den Beschluss des Vorstandes vom vergangenen Freitag, neben dem Spielbetrieb auch den Trainingsbetrieb auszusetzen und weitet diesen bis Anfang Mai aus. Dies betrifft ebenfalls die Terminfindung der Mitgliederversammlung.

Wir werden die weitere Entwicklung der Lage beobachten und uns über die offiziellen Stellen auf dem aktuellen Stand halten. Sollten sich Veränderungen einstellen, die einen Einfluss auf den Trainingsbetrieb oder das Vereinsleben haben, werden wir euch auf diesem Weg informieren.

Bitte achtet auf euch und eure Familien und versucht, durch die Anpassung euer Freizeitaktivitäten und die Vermeidung von nicht unbedingt notwendigen sozialen Kontakten, das Risiko einer Ansteckung zu vermindern. Das Aussetzen des Trainingsbetriebes ist unser Beitrag, der weiteren schnellen Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 durch Einreißen von Infektionsketten entgegen zu wirken.

Für Rückfragen bin ich gerne für euch telefonisch oder per Email erreichbar.

Bitte bleibt gesund!

Mit sportlichem Gruß

Martin Teumert
1. Vorsitzender


Quellen:

Landesregierung Nordrhein-Westfalen: https://www.land.nrw/corona und https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus (15.03.2020) und
Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (Stand: 30. März 2020)

Kreis Unna: https://www.kreis-unna.de/nachrichten/n/coronavirus-1/ (aktuelle Informationen)

Gemeinde Bönen: https://www.boenen.de/meta/news/anordnung-von-schutzmassnahmen-zur-verhuetung-und-bekaempfung-der-ausbreitung-des-corona-virus/ und Allgemeinverfügung (16.03.2020) und Allgemeinverfügung (Fortschreibung) (18.03.2020)

Aussetzung des Trainings- und Spielbetriebs der TTF Bönen bis 17.04.2020

Liebe Tischtennis-Freunde,
liebe Mitglieder, liebe Eltern,

heute morgen haben der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) mitgeteilt, dass der Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit sofortiger Wirkung bis zunächst einschließlich 17. April 2020 ausgesetzt wird. Dies betrifft den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des DTTB, des WTTV sowie seiner Bezirke und Kreise.

Der Vorstand der Tischtennis-Freunde Bönen reagiert darauf und setzt neben dem Spielbetrieb auch den Trainingsbetrieb sowie alle geplanten Veranstaltungen ebenfalls bis einschließlich 17. April 2020 aus.

Dies betrifft auch die für den 29. März 2020 angesetzte Mitgliederversammlung. Der neue Termin wird zu gegebener Zeit fristgerecht bekannt gegeben.

Über die weiteren Schritte werden wir in den nächsten Wochen beraten. Hierüber werden wir euch über die bekannten Wege informieren. Neben den Entwicklungen der Pandemie in der Region werden wir hier die weiteren Entscheidungen der Behörden sowie der Verbände abwarten.

Bitte gebt auf euch und eure Umgebung acht und bleibt gesund.

Sportliche Grüße
Martin Teumert
1. Vorsitzender

TTF II muss Nachsitzen

Die Bönener haben noch zwei Nachholspiele vor der Brust
Bönen – Die TTF Bönen II hängen derzeit dem Spielplan hinterher. Der Verbandsligist hat zwei Spiele weniger absolviert als der Großteil seiner Konkurrenz. Erst am vergangenen Wochenende mussten die Bönener auch ihre Partie beim Schlusslicht TTC Post Hiltrop verlegen. Obwohl der TTF-Reserve noch sechs Spiele bis zum Ende der regulären Saison bleiben, wird sich an der Tabellensituation der TTFler wohl nicht mehr viel ändern.
„Wir wollen den neunten Platz halten“, sagt TTF-Akteur Marco Goecke. TTF II muss Nachsitzen weiterlesen

Louis Heuermann – 300 Spiele für die TTF Bönen

Louis Heuermann ist für sein 300. absolviertes Spiel im Trikot der TTF Bönen von den Tischtennisfreunden vor dem Spiel der vierten Mannschaft gegen den TTC Dortmund-Wickede (9:1), geehrt worden. Unter dem Beifall seiner Mannschaftskollegen überreichte ihm seine Schwester Jasmin Heuermann, die auch 2. Geschäftsführerin des Vereins ist, eine Urkunde und anstelle eines Blumenstraußes ein „Dortmunder“ Bier sowie eine „Fotoerinnerung“ seiner sportlichen Laufbahn. Louis Heuermann – 300 Spiele für die TTF Bönen weiterlesen